ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Thema: Körpersysteme

Heute geht es um das Thema „Körpersysteme“. Letzte Woche habe ich eines dieser Systeme leicht angeschnitten und heute führe ich all unsere Körpersysteme einmal kurz und knapp auf. In Folge der nächsten Wochen werde ich dann einzelne genauer und ausführlicher thematisieren.

Jedes einzelne der folgenden Körpersysteme erfüllt eine lebenswichtige Funktion und arbeiten bzw. hängen teilweise eng zusammen.

Knochensystem

Die Knochen bzw. unser ganzes Skelett fungiert hauptsächlich als Stütze. Es ist ein Art stabiles und bewegliches Gerüst. In Verbindung mit anderen Körpersystemen sind die Knochen zu einem großen Teil daran beteiligt, das wir uns fortbewegen können. Des Weiteren haben die Knochen eine schützende Funktion für die Organe. Das Knochenmark dient der Bildung von Blutkörperchen und in Mangelsituationen kann der Körper Mineralstoffe aus den Knochen ziehen.

Muskelsystem

Das Muskelsystem bildet mit dem Skelettsystem den Bewegungsapparat, somit ist sind die Muskeln dafür verantwortlich, dass wir uns bewegen können. Eine weitere wichtige Funktion haben sie auch in unseren Organen, weshalb man die Muskeln kategorisch unterscheidet. Es gibt die quergestreifte, glatte Muskulatur und Herzmuskulatur. Die glatte Muskulatur sowie die Herzmuskulatur sind für uns nicht willkürlich anzusteuern, zu dieser Art von Muskulatur zählen z.B. unsere Organe. Im Gegensatz dazu ist die quergestreifte Muskulatur für uns Menschen willkürlich beeinflussbar, darunter zählt die Skelettmuskulatur.

Nervensystem

Das Nervensystem ist ein kleines und komplexes Körpersystem. Es besteht aus einem komplizierten Netzwerk von vielen Nervenzellen. Dieses System dient der Reizwahrnehmung, der Reizverarbeitung und der Reaktionssteuerung. Das Nervensystem wird in das Zentralnervensystem (ZNS) und periphere Nervensystem unterteilt. Zu dem ZNS gehören das Gehirn sowie das Rückenmark. Das periphere Nervensystem umfasst kurzgesagt den Rest des Nervensystems das durch den ganzen Körper verläuft. Diese beiden Systeme leiten Informationen aus dem Körper und steuern Körperfunktionen und Bewegungen.

Endokrines System

Das Endokrine System umfasst alle spezialisierten Organe, Gewebe und Zellgruppen die daran beteiligt sind Botenstoffe (Hormone) zu produzieren und somit / damit die Steuerung verschiedener Körperfunktionen (Wachstum & Fortpflanzung) zur Aufgabe hat.

Herz- & Kreislaufsystem

! Ausschnitt aus meinem Blog von vorheriger Woche zum Thema „Herzkreislauftraining“! zum Blog.

Das Herzkreislaufsystem versorgt über das Blut jede Körperzelle mit Sauerstoff und Nährstoffen und transportiert das sauerstoffarme Blut sowie Abfallstoffe ab. In unserem Körper gibt es den Lungenkreislauf und den Körperkreislauf, beide Kreisläufe arbeiten gleichzeitig und bauen aufeinander auf. Die Hauptaufgaben des Herzkreislaufsystems ist es die Organe und das Gewebe, über das zirkulierende Blut mit Sauerstoff, Nährstoffen und Hormonen zu versorgen und Abfallstoffe abzutransportieren.

 

Atmungssystem

Zum Atmungssystem gehören einige Organe die die Aufnahme von Sauerstoff und die Abgabe von Kohlendioxid (Abfallstoff) zur Aufgabe haben und den Körper somit mit Sauerstoff versorgen. Die Lunge spielt dabei die Hauptaufgabe, während der Atmung findet der Gasaustausch statt.

Äußere Schutzsystem (Haut, Haare, Nägel)

Das äußere Schutzsystem bedeckt den ganzen Körper. Es besteht aus Haut, Haare sowie Nägel und schützen den Körper vor äußeren Verletzungen und Strahlen. Bei verschiedenen Temperaturen hat die Haut eine regulierende Funktion, sie reagiert beispielswiese bei höheren Außentemperaturen durch Schwitzen und reguliert somit die Körpertemperatur.

Immunsystem / Immunabwehr & Lymphsystem

Das Immunsystem ist das körpereigene Abwehrsystem und dient dazu Erreger wie Bakterien, Viren, Pilze und andere körperfremde Stoffe aufzuhalten und körpereigene Prozesse zu kontrollieren. Das Immunsystem kann somit auch negativ veränderte Körperzellen ausschalten. An diesem wirklich komplexen System sind viele Zellen und Eiweißstoffe beteiligt. Das Lymphsystem durchzieht ebenso unserem ganzen Körper. Die Lymphflüssigkeit verteilt Nährstoffe und transportiert Abfallstoffe ab.

Verdauungssystem

Unsere zugeführte Nahrung durchläuft Mund, Speiseröhre, Magen, Dünndarm sowie Dickdarm bis es über den Enddarm in Form von Stuhl ausgeschieden wird. Weiterhin sind auch noch die Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase und Leber an der Verarbeitung und der Verwertung unserer Nahrung beteiligt. Aufgabe des Verdauungssystem ist die Versorgung des Körpers mit Energie und Nährstoffen.

Urogenitalsystem/ Urinaltrakt

Durch den Urin, der in den Nieren gebildet wird, scheiden wir Stoffwechselprodukte aus, dadurch wird unteranderem der Wasser- und Elektrolythaushalt reguliert. Beeinflusst wird die Urinproduktion von der Flüssigkeits- und Nährstoffaufnahme, Verlust der Flüssigkeit, Außentemperatur, Blutmenge sowie Blutdruck und wird hormonell gesteuert.

Fortpflanzungssystem

Das Fortpflanzungssystem unterscheidet sich bei Mann und Frau sehr stark voneinander. Zu den Aufgaben zählen die Produktion der Geschlechtszellen, die Zusammenführung von Ei und Spermium und die Versorgung des Embryos oder Fötus mit Nahrung bis zur Geburt. Bei dem Mann ist die Produktion der Spermien kontinuierlich und bei der Frau ist die Ausreifung der Eizelle in Zyklen.