ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Thema: Blut

Bezugnehmend auf die Themen der vergangenen Wochen, gehe ich nun auf das etwas genauer auf das Blut ein.

Blut ist eine Flüssigkeit bzw. ein Gewebe, das durch unseren ganzen Körper fließt. Über das Gefäßsystem, letzte Woche in meinem Beitrag thematisiert, erreicht es jeden Teil unseres Körpers.

Wir, als erwachsene und ausgewachsene Menschen, haben ca. 5-6 Liter (Gesamtblutmenge) davon in uns. Hauptsächlich besteht es aus dem Plasma (ca.50%) und drei Zelltypen (ca.50%).

Das Plasma ist eine hellgelbe Flüssigkeit, in der die Zellen und weitere Zellanteile schwimmen und transportiert werden. Es besteht aus ca. 90% Wasser und enthält verschiedene Substanzen wie Glukose, Hormone, Enzyme und Abfallstoffe (z.B. Harn- & Milchsäure). Weiterhin beinhaltet das Plasma noch wichtige Proteine, die für die Blutgerinnung sehr wichtig sind und Globuline, die dem Transport von Blutfetten und der Abwehr dienen.

 

Außer dem Plasma besteht das Blut noch aus hauptsächlich drei spezialisierten Zelltypen:

• Rote Blutkörperchen / Erythrozyten → Transportieren den Sauerstoff

• weiße Blutkörperchen / Leukozyten → sind Teil des Immunsystems

• Blutplättchen / Thrombozyten → dienen der Blutgerinnung

Mal im Verhältnis…ein Mikroliter besteht aus ca. 5 Millionen roter Blutkörperchen, 10 000 weißer Blutkörperchen und ca. 300 000 Blutplättchen.

Aufgabe des Bluts, ist es für den Gasaustausch zu sorgen, damit das Gewebe mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird und um dann aber auch den „verbrauchten Sauerstoff“ (CO2) abzutransportieren. Der Transport von Nährstoffen, Abfallprodukte und Hormonen. Die Verteilung der Körperwärme (Wärmeregulation), das Abwehren von Fremdkörpern und ähnlichem (Immunabwehr) sowie die Blutgerinnung bei Blutungen (z.B. bei Verletzungen).